Qualifizierung zum Erzieher/in - Vorbereitung auf die Externenprüfung

Das Wichtigste in Kürze

Dauer

1440 UE

Zeiten

Berufsbegleitend - Montag - Freitag, 15.00 -18.15 Uhr

Beschreibung

Als Erzieher haben Sie einen lebendigen Beruf, für den Sie neben Einfühlungsvermögen auch Geduld brauchen.  Bei uns lernen Sie alles, was Sie für den Berufsalltag in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen brauchen. Zu Ihren spannenden und zugleich verantwortungsvollen Aufgaben als Erzieher gehört es, Bildungsprozesse zu ermöglichen, die sich an den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen orientieren. Ziel ist es, die Heranwachsenden zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu erziehen.

Haben Sie Lust auf einen Beruf, bei dem die Kleinen das Größte sind? Als Erzieher fördern Sie die körperliche, geistige, soziale und emotionale Entwicklung. Ob in Kindertageseinrichtungen,  in der Kinder- und Jugendarbeit oder der Ganztagsbetreuung – die Arbeitsfelder sind vielfältig. Während Ihrer Erzieherausbildung erwerben Sie berufliche Handlungskompetenzen und sammeln wertvolle praktische Erfahrungen.

Zielgruppe

Die Qualifizierung baut auf Personen auf, die Freude an der Arbeit mit Kindern und jungen Menschen haben, sowie an der sozialpädagogischen Arbeit. Wenn Einfühlungsvermögen, Kreativität und Verantwortungs-bewusstsein zu Ihren Stärken zählen und Sie kommunikativ, durchsetzungsfähig und geduldig sind, bauen Sie mit Ihrer Qualifizierung zum Erzieher bei der Aschke Seminare und Qualifizierung darauf auf.

Inhalt

Die Inhalte des Kurses sind breit gefächert und zugleich konkret an der bevorstehenden Tätigkeit ausgerichtet. Die Qualifizierung beeinhaltet u.a. folgende Themen:

  • Rechtliche und gesellschaftliche Grundlagen des Erziehers
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsberreichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten,
    sowie Übergänge unterstützen
  • Institution, Team uund Qualität entwickeln, sowie in Netzwerken kooperieren
  • Systemische Kinder- und Jugendarbeit
  • Wahlpflichtfach: Vertiefung eines Arbeitsfeldes/einer Zielgruppe
  • Wahlpflichtfach: Vertiefung in einem Bildungsbereich  
  • Projektarbeit
  • Wiederholung/Prüfungsvorbereitung
  • Praktikum

Voraussetzungen

  • Die Fachoberschulreife oder eine gleichwertige Schulbildung und eine abgeschlossene mindestens 2-jährige einschlägige Berufsausbildung (z..B. als Kinderpfleger, Sozialhelfer, Heilerziehungspfleger etc.)
    oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung (nicht einschlägig) in Verbindung mit einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit (900 Stunden), z.B. Soziales Jahr, Zivildienst, Praktikum (Einzelfallentscheidung)  
    oder
  • die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und nachweisliche praktische Tätigkeiten in einem Arbeitsfeld der Fachrichtung Sozialpädagogik mit einem Gesamtumfang von 900 Stunden innerhalb eines Jahres
  • Nachweis des Hauptwohnsitzes im NRW
  • die gesundheitliche Eignung
  • die persönliche Eignung
  • ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Fördermöglichkeiten

Eine Kostenübernahme kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters beantragt werden. Des Weiteren ist die Fortbildung Bildungsscheck und Bildungsprämien berechtigt. Gerne beraten und unterstützen wir Sie. Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung

Gerne beraten wir Sie persönlich und unterstützen Sie bei der Anmeldung. Fragen Sie uns!

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine unter Vorbehalt angeboten werden, da die Durchführung von der jeweiligen angemeldeten Teilnehmerzahl abhängig ist. Sollte ein Termin nicht zustande kommen, sind wir bemüht, Ihnen schnellst möglichst einen Ersatztermin anzubieten.

Veranstaltungsort

Ruhrstraße 22, 58452 Witten

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich sowohl auf die weibliche/männliche/diverse Form.