Berufliche Kompetenzfeststellung und -stärkung für Migranten und Migrantinnen

Das Wichtigste in Kürze

Termin Hinweis

Termine auf Anfrage

Dauer

100 UE

Zeiten

Auf Anfrage

Beschreibung

Die Qualifizierung dient der Planung des Bildungsweges von Migranten und Migrantinnen, die bereits länger in Deutschland leben oder neu zugewandert sind. In einem dreiwöchigen Kurs lernen die Teilnehmer, ihre Kompetenzen besser zu erkennen und effektiv zu nutzen. Das Erschließen von fehlenden Kompetenzen stellt zudem sicher, dass jeder Teilnehmer seinen individuellen und passenden Bildungsweg einschlägt. Bisher unentdeckte berufliche Perspektiven werden in einem Berufsinteressenscheck aufgezeigt und können neue Möglichkeiten der Weiterbildung offenlegen. Die Teilnehmer sollen in Ihren persönlichen und beruflichen Fähig- und Fertigkeiten gestärkt werden, Selbstsicherheit entwickeln und motiviert werden neue berufliche Ziele zu erreichen.

Insgesamt dauert die Fortbildung 2,5 -3 Wochen.

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an Personen:

  • die an einem Integrationskurs teilgenommen haben und die deutsche Sprache beherrschen (mind. A2)
  • die sich beruflich neuorientieren möchten oder arbeitssuchend sind;
  • die Unterstützung bei der Findung ihrer persönlichen sowie beruflichen Stärken benötigen;
  • die keine oder eine abgebrochene Berufsausbildung haben;
  • deren Berufsausbildung abgelehnt wurde.

Zielsetzung

Um eine berufliche Perspektive in Deutschland zu erlangen, soll die Maßnahme die Teilnehmer/innen bei der Findung unterstützen und nachhaltig stärken.

Inhalte

  • Einführungsgespräch / Maßnahme-Ziel
  • Clearing (Fragebogen – persönliche IST-Situation)
  • Interviewverfahren
  • Deutschtest für Zuwanderer
  • Persönliche und berufliche Wünsche, Ziele und Vorstellungen
  • Berufliche Perspektiven (Aktueller Ausbildungs- und Arbeitsmarkt)
  • Arbeitsverhalten- und Motivationsanalyse
  • Soziale Kompetenzen (Teamfähigkeit, Umgang mit anderen)
  • Arbeitsproben (berufliche Fähig- und Fertigkeiten)
  • Feststellung beruflicher Basiskompetenzen (Testverfahren)
  • Berufsspezifische Arbeitsproben (Aufgrund der Testergebnisse)
  • Defizite lösungsorientiert Aufführen und verbessern
  • Erstellen und besprechen des Kompetenzprofils
  • Handlungsempfehlung basierend auf der Kompetenzfeststellung/Berufsorientierung
  • Aktivierung individueller Ressourcen (Aus- und Aufbau der festgestellten Fähig-/Fertigkeiten) 
  • Motivationstraining (Selbst- und Fremdmotivation)
  • Teambuilding (Teamfähigkeit stärken)
  • Selbstsicherheitstraining
  • Selbst- und Fremdeinschätzung (Umgang mit Kritik)
  • Gesundheits- und Fitnessförderung
  • interkulturelles Bewerbungscoaching
  • Sprachförderung bis Niveau B1

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Abschluss eines Integrationskurses des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge bzw. anderweitig erworbene Sprachkenntnisse auf dem Niveau A2 oder B1. Die Maßnahme ist auch für ältere Personen geeignet. Berufserfahrung und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Schulabschluss spielt dabei keine ebenfalls Rolle.

Fördermöglichkeiten

Eine Kostenübernahme kann über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters erfolgen. Weitere Informationen finden Sie hier

Lehrgangsabschluss

Die Maßnahme endet mit einem individuellen Kompetenzprofil bzw. einem Zusammenfassendesten Abschlussbericht und einer Handlungsempfehlung. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme sowie die engagierte Beteiligung im Unterricht.

Anmeldung

Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen bei der Anmeldung. Fragen Sie uns!

Veranstaltungsort

Ruhrstraße 22, 58452 Witten

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine unter Vorbehalt angeboten werden, da die Durchführung von der jeweiligen angemeldeten Teilnehmerzahl abhängig ist. Sollte ein Termin nicht zustande kommen, sind wir bemüht, Ihnen schnellst möglichst einen Ersatztermin anzubieten.

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich sowohl auf die weibliche/männliche/diverse Form.